Xellent Swiss Edelweiss Gin

Gin mag zwar in England und in den Niederlanden zu Hause sein, er wird aber auch in anderen europäischen und nicht-europäischen Ländern hergestellt. So versteht man sich z. B. in der Schweiz auf die Produktion des Xellent Swiss Edelweiss Gin, der selbst hohen Erwartungen gerecht wird und Wiedererkennungswert mitbringt. Bemerkenswert ist, dass die Basis des Gins sich zu 100 % aus Wodka zusammensetzt, der vom selben Unternehmen hergestellt wird. Das verleiht dem Xellent Swiss Edelweiss Gin einen unverwechselbaren, wunderbar reinen und klar strukturierten Charakter.

Was die Botanicals für den Xellent Swiss Edelweiss Gin anbelangt, hält man sich größtenteils an klassische pflanzliche Zutaten. Neben der für einen Gin unerlässlichen Wacholderbeere greift man u. a. zu Lavendel und Zitronenmelisse. Abgerundet wird das Ganze durch Waldmeister und die namensgebende Pflanze Edelweiß, die man mit Alpenregionen in Verbindung bringt. Man unterzieht die Botanicals einer mehrstündigen Mazeration in Wodka, bevor der Destilliervorgang eingeleitet wird. Das gewährleistet, dass die Beeren und Kräuter ihr Aroma auf gewünschte Weise an den Alkohol weitergeben. Nach der Destillation im altbewährten Pot-Still-Verfahren steht die Verdünnung auf die Trinkstärke von 40 % vol. an. Hierfür zieht der Hersteller aus Willisau sauberes Gletscherwasser zurate, das sich Tausende von Metern seinen Weg durchs Gebirge bahnt und zum unnachahmlichen Geschmack des Premium-Gins beiträgt.